Denkwürdiges

Zurück

Der Mensch lebt in der Zeit und vollbringt dabei viele Handlungen, die er oft unbewußt tut, die aber seine Existenz ein Stück weit begründen.

Es gibt sog. Mechanismen im menschlichen Verhalten, die darauf hinweisen, daß der Mensch nicht sich selbst gehört, ja nicht selbst gehören kann, weil er sonst gar nicht lebensfähig wäre.

Der Mensch existiert, weil er geschaffen und ins Dasein gerufen wurde. Diese Existenzgrundlage wird oft geleugnet. Es heißt heute sogar, der Mensch stiftet sich selbst den Sinn seiner Existenz. Man möchte frei sein von einer höheren Instanz, man weist die Hand Gottes zurück!

Man will heute mehr denn je autonom sein und selbst leben. Es geht auf Kosten der eigenen von Gott geschenkten Würde, der Mensch zerstört sich und zerstört den Nächsten. 

 

Gästebuch

Zurück zum Start

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!